Skip to content Skip to footer

Von Bernd Gerwanski.

Lohne. „Die Schreibwerkstatt findet in der Galerie Luzie Uptmoor im Industriemuseum statt und soll Anfänger ebenso wie Fortgeschrittene ansprechen“, sagt die Kursusleiterin. Gisela Mustermann-Fiedler lebt in Neuenkirchen-Vörden und bietet regelmäßig Schreibwerkstätten im Raum Osnabrück an. Sie ist ebenso in der Erwachsenenbildung tätig. Durch den Kontakt zu Renate Crewell, 2. Vorsitzende des Freundeskreises Luzie Uptmoor, entstand die Idee, auch eine Schreibwerkstatt in Lohne in Zusammenarbeit mit dem Ludgerus-Werk durchzuführen.

Das Thema ist die aktuelle Ausstellung in der Galerie Luzie Uptmoor „Mit Blick der Kunst“. Die Teilnehmer können sich von den ausgestellten Landschaftsbildern der 1950er und 1960er Jahre inspirieren lassen. „Was ist dort zu sehen? Mit welchem Gefühl schaue ich mir das an oder was spricht mich an? Solche Überlegungen können ein Einstieg sein“, erläutert die Kursusleiterin. „Es geht also um die persönlichen Wahrnehmungen. Vielleicht kann ich dabei außerdem ein kollektives Erinnern anstoßen.“

Die dreistündige Schreibwerkstatt werde in mehrere Blöcke gegliedert, erläutert die Leiterin. Ein gemeinsamer Einstieg sei notwendig, und im weiteren Verlauf werde sie gewisse Vorgaben machen, zum Beispiel einige Wörter nennen, die sich möglichst in den Texten wiederfinden sollten. Erfahrungsgemäß entstünden vielfältige Texte. Und vielleicht möchten die Teilnehmer nach jeder Schreibübung ihren Text vorlesen. Das sei natürlich wünschenswert, aber keine Pflicht. „Aber es ist für die Teilnehmer bereichernd, wenn sie hören, was andere denken und schreiben“, weiß Gisela Mustermann-Fiedler aus Erfahrung. „Durch das Vorlesen tritt man in die Gemeinschaft mit anderen ein. Man erfährt eine Rückmeldung.“ Dabei sei ihr als Leiterin wichtig, herauszustellen, was den Autoren gut gelungen ist.

• Kursinfo kurz und knapp: Kreatives Schreiben mit dem Blick der Kunst; Samstag, 11. Februar, 14.30 bis 17 Uhr; Anmeldungen unter 04442/93900 oder verwaltung@ludgerus-werk.de.

Gisela Mustermann-Fiedler lädt ein zur Schreibwerkstatt. Foto: Gerwanski