Skip to content Skip to footer
Mit Lisa Noack (Nr. 2), Julia Thoben-Göken (Nr. 20) und Melanie Fragge (Nr. 4) haben drei Stammkräfte ligenunabhängig auch für die nächste Saison beim BVG zugesagt. Foto: Gertzen

Garrel. Das Teammanagement der Drittligahandballerinnen des BV Garrel kann sich über die ersten Zusagen zur neuen Saison freuen: mit den beiden Rückraumspielerinnen Lisa Noack und Melanie Fragge sowie Torhüterin Julia Thoben-Göken bleiben drei Stammkräfte ligenunabhängig beim BVG. „Wir freuen uns, dass uns drei unserer Leistungsträgerinnen erhalten bleiben und wir weiter auf die drei bauen können“, sagt Teammanager Jonas Kettmann, der im Hintergrund zusammen mit dem Teammanagement in weiteren Gesprächen ist.

Sowohl Melanie Fragge als auch Julia Thoben-Göken und Lisa Noack spielen schon seit Jahren für den BV Garrel. Für Melanie Fragge war die Zusage fast eine Selbstverständlichkeit: „In Garrel stimmt es einfach. Sowohl die Harmonie als auch das Umfeld sind klasse. Ich fühle mich einfach wohl.“ Auch für Torhüterin Julia Thoben-Göken waren das Umfeld und die Harmonie ein entscheidender Faktor. „Wir verstehen uns in der Mannschaft einfach super, zudem ist das Umfeld hier familiär. Mir macht es einfach Spaß hier zu spielen. Es passt einfach alles“, sagt Thoben-Göken. Hinzu kommt, dass die Garrelerin ihren Beruf und den Sport beim BVG optimal verbinden kann. „Die Mannschaft ist einfach super und es macht großen Spaß, für den BVG zu spielen“, sagt Lisa Noack zu ihrer Verlängerung. Die Rückraumspielerin fügt hinzu: „Fans und Verein unterstützen uns in allen Belangen, der Zusammenhalt ist besonders.“

Das Teammanagement der Drittligahandballerinnen des BV Garrel bastelt im Hintergrund weiter fleißig am Kader zur neuen Saison. Zahlreiche Gespräche wurden bereits geführt, erste Tendenzen zeichnen sich ab. Der BV Garrel freut sich über die Zusagen der drei Stammkräfte und auf eine weitere Spielzeit mit ihnen.